Firmengeschichte

2010
Modernisierung unserer UV-Tischtrockner AKTIPRINT T.
Die neue Generation ist energiesparend, leiser und vielseitiger. Präsentation erstmals während der FESPA 2010, München.

2008
AKTIPRINT M UV
Ständige Weiterentwicklung der UV-Trocknungsmodule AKTIPRINT M für neue Anwendungsbereiche.

2007
UV INTEGRATOR UND UV INTEGRATOR S
Einführung des neuen EDV-Bearbeitungsprogramms. Modifizierung unserer UV-Messgeräte (UV-Integrator und UV-Integrator S).

2004
AKTISPEED LED
Das LED-Belichtungsgerät AKTISPEED wurde auf der glasstec vorgestellt

2001
Weiterentwicklung UV module
Kooperationen mit namhaften OEMŽs im Bereich der UV-Module. Weiterentwicklung der UV-Anlagen mit EVGŽs (elektronische Vorschaltgeräte) – anstatt Transformatorenbetrieb (optional).

1991
AKTICOP S
Eine neue Generation energiesparender Metall-Halogenid-Lampen war die konsequente Weiterentwicklung für die moderne Belichtungstechnik: unsere Sofortkopierlampe AKTICOP S.

1988
Rolldecken
Fertigung von Belichtungsgeräten mit Rolldecken für die Leiterplatten-industrie, z. B. MONEX.

1986
Lieferprogrammerweiterung
Lieferprogrammerweiterung durch diverse Messgeräte und Fertigung von Kontaktkopiergeräten als bewährte Rolldeckengeräte ULTRAPRINT RR für die Firma KLIMSCH, Frankfurt/Main.

1980
Vergrößerung der Produktionsstätte
Erneute Vergrößerung der Produktionsstätte von 750 m² auf 4500 m².

1976
AKTIPRINT
Die erste UV-Trocknungsanlage AKTIPRINT war der Beginn einer zukunftsorientierten UV-Technologie. Die Entwicklung der UV-Strahlungshärtung begann und wurde kontinuierlich ausgebaut.

1975
Sieb-Kopier- und Trocken-anlagen
Für großformatige Siebrahmen wurden die Sieb-Kopier- und Trocken-anlagen ins Lieferprogramm aufgenommen.

1974
Erweiterung des Programms
Erweiterung des Programms durch die ersten Metall-Halogenid-Kopierlampen AKTICOP (mit Verschluss-System) und MH-Belichtungsgeräte VARIOCOP. Verbunden hiermit wurden einige Patentanmeldungen vorgenommen.

1971
Größere Anlage
Neubau und Umzug in die vergrößerte Produktionsstätte in Grävenwiesbach-Hundstadt (ca. 35 km nördlich von Frankfurt/Main). Beginn der regelmäßigen Teilnahme an den Fachmessen drupa, FESPA und Productronica.

1965
Begonnen
Am 15.12.1965 wird die Firma TECHNIGRAF GmbH von Herrn Walter Stumpe und Frau Ruth Stumpe in Weilmünster gegründet. Mit Xenon-Impulslampen Lumocop und Xenon-Kameralampen Lumophot für Druckereien macht man von sich reden. Ein großer Anteil dieser Xenon-Lampen wurde an die Firma SIXT in Walldorf verkauft.